8 Filme, 220 Kinder und ganz viel Spass im Schulhaus Allmend

Der Schülerrat hat folgende Einladung verschickt: „Gerne laden wir euch zu unserem Kinonachmittag am Montag, 10. Februar 2020 im Schulhaus Allmend ein. Popcorn und Süssigkeiten sind erlaubt. Süssgetränke aber nicht! Wir freuen uns auf euch….“

Ein lange gehegter Wunsch des Schülerrats ist ein Kinonachmittag. Welche acht Filme gezeigt werden sollen, wurde genaustens diskutiert. Ebenso wurde diskutiert, ob nun Süssigkeiten und Süssgetränke erlaubt sein sollen oder lieber nicht. Eingehend wurden Vor- und Nachteile aufgezeigt und am Ende der Diskussion hat der Schülerrat abgestimmt und seinen Entscheid in der Einladung festgehalten. Filme die für alle passen!  Die 1.-6. Klässler sollen sich für einen Film entscheiden und dürfen diesen dann bunt gemischt durch alle Klassen anschauen.

Es waren die folgenden acht Filme: „SPY DADDY, BOSS BABY, Madagascar 3, Ostwind, Das fliegende Klassenzimmer, Shrek der Dritte, Narnja und Jim Knopf und Lukas“.

Die Schülerräte klärten in ihren Klassen ab, wer was schauen möchte und gaben auch die Regeln bekannt. Start der Filme war 13.20 Uhr. Alle Schülerinnen und Schüler sind um 13.10 Uhr im Schulhaus. Pünktlich konnten die Filme gestartet werden. Die Schülerräte machten Einlasskontrolle und hatten den Auftrag, am Schluss die Kinosäle wieder aufzuräumen. Dies hat reibungslos geklappt. Alle hatten Spass. Der Schülerrat hat den Anlass sehr gut organisiert.