MINT-Projekt, Schulhaus Mattli Zyklus 2

In der Volksschule wird mit dem Lehrplan 21 eine Stärkung des Themenbereichs MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) angestrebt. Kinder und Jugendliche sollen selber „Naturwissenschaft betreiben“, indem sie die naturwissenschaftliche Arbeitsweise erlernen: beobachten, eigene Fragen stellen und Phänomene selber erforschen.

Im Rahmen einer Projektwoche durften sich die Mattlikinder des Zyklus 2 vom 13.05. bis 17.05 mit diesen Themenbereichen auseinandersetzen. Ein mobiles MINT-Zelt mit rund 11 Exponaten zu naturwissenschaftlichen Phänomenen stand während dieser Woche auf dem Verkehrsgarten des Allmend-Schulhauses zur Verfügung. Jede Klasse beschäftigte sich in dieser Woche mit einem Thema (z.B. Energie, Robotik, Elektrizität, Optik, Körper, etc.). Es war eine spannende, anregende, interessante, aber auch anstrengende Woche für die Schülerinnen, Schüler und auch Lehrpersonen.